Maracuja-Quark-Torte

Zutaten
_5 Eier
_225 g Zucker
_2 Pck. Vanillezucker
_geriebene Schaler einer halben Zitrone
_Salz
_100g Mehl
_500 g Magerquark
_500 g Schlagsahne
_625 ml Maracujasaft
_10 Blatt Gelatine oder Agar Agar
_2 Pck. klarer Tortenguss
_Springform
(_Tortenring)

Zubereitung
Backofen auf 180 Grad vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen und fetten. Der Teig muss sofort in den Ofen, damit er nicht zusammenfällt.

Biscuit

Eigelb und Eiweiß voneinander trennen. Sas Eigelb mit 3 El Wasser schaumig rühren, dann 100 g Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und die Zitronenschale dazu geben. Noch ca. 3 Minuten schlagen, bis die Mischung schaumig ist.
Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Über die Eigelb-Mischung geben und das Mehl drüber sieben. Vorsichtig mit einem Löffel vermischen. Den Teil in die Springform geben, glatt verstreichen und ca. 30 Minuten backen.

Den Biscuit aus dem Ofen nehmen, mit einem Messer vom Rand der Form lösen und zum Abkühlen auf ein Küchengitter legen. Wenn er vollkommen kalt ist, mit einem großen Messer die obere und untere Hälfte voneinander trennen.

Creme

Gelatine 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 250 ml Maracujasaft bereitstellen und ein kleines bisschen davon in einem Topf erwärmen. Die ausgedrückt Gelatine darin unter Rühren komplett auflösen.
Quark, 125 g Zucker und das zweite Pck.Vanillezucker mit dem Maracujasaft mischen. Ein bisschen von der Creme mit der Gelatine und dann mit der restlichen Creme verrühren. Kalt stellen.
Wenn die Creme zu gelieren beginnt, vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben.

Die untere Hälfte des Tortenbodens auf eine Tortenplatte oder großen Teller stellen und mit dem Tortenring einfassen. Wer keinen Tortenring hat, kann auch die Springform dafür nutzen.
Die Creme auf dem Boden verteilen und mit der oberen Hälfte des Bodens bedecken.

Guss

Das Pulver nach Packungsanleitung zubereiten, allerdings einen Teil des Wassers mit den restlichen 375 ml Maracujasaft ersetzen. Direkt über die Torte gießen, da er sehr schnell geliert.

Die Torte – am besten über Nacht – kalt stellen. Tortenring oder Springform löst man am besten wieder mit einem Messer von der Torte.